Suchfunktion

 

GEDOK "Knast-Kunst"

Ab 15. August übernimmt die GEDOK Freiburg – und damit die Kunst – die alte Vollzugsanstalt am Holzmarkt, die einst "Weibergefängnis" war und zuletzt als Untersuchungshaft diente.

Das Gebäude (Baujahr 1850) wird seit 2004 nicht mehr genutzt und soll noch in diesem Jahr abgerissen werden. Bis dahin steht es der GEDOK Freiburg als weiteres temporäres Kunstprojekt zur Verfügung.

Das Gefängnis am Holzmarkt besitzt vier Etagen. Zwei von ihnen mit insgesamt 15 Zellen werden von 22 Künstlerinnen der GEDOK Freiburg künstlerisch gestaltet.

Teilnehmerinnen:

Waltraut Brügel - Moni Bosch - Michela Busch - Kathrin Deusch - Astrid Eichin - Dana Fabini - Carola Faller-Barris - Veronika Grüger - Sabine Herrschaft - Michaela Höhlein-Dolde - Ria Hochmann - Christine Huss - Gül Keetmann - Angelika Klemme - Heike Münnich - Chris Popovic - Regine Pustan - Angela Raith - Sandra Simone Schmidt - Grit Schumacher - Christel Andrea Steier - Frauke Witzel

 Zur Vernissage der Austellung 

laden wir Sie und Ihre Freunde herzlich ein.

 

Vernissage:

15. August 2017 um 19.00 Uhr

in der alten Vollzugsanstalt, Holzmarkt 2

Dauer der Ausstellung: voraussichtlich bis 31. August 2017

Führungen durch die Ausstellung:

Am 17., 22., 24., 29., und 31. August

jeweils um 17 Uhr  

Begrüßung: Gabriele Frey (1. Vorsitzende) und Sybille Wermelskirchen (2. Vorsitzende)

Lesung: Ulrike Halbe-Bauer


Bitte zu den Führungen anmelden bei:

Michaela Höhlein-Dolde: m-dolde@t-online.de

oder

Ria Hochmann: Ria.Hochmann@t-online.de

Eintritt frei 

Homepage: www.gedok-freiburg.de




 

 

 

 

 

 

Fußleiste